Nationalratswahl 2024

foto

Wahltag

Sonntag 29. September 2024

 

Wahlzeit:

Von 08:00 bis 14:00 Uhr in jedem Wahllokal

 

Wahlberechtigung:

·        Alle Personen, die die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollendet haben und vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind

 

Wählen mittels Briefwahl (Wahlkarte)

Wahlkartenbeantragung ab sofort bis 25.09.2024 schriftlich oder bis 27.09.2024, 12:00 Uhr, mündlich und persönlich; es wird jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Übermittlung der Wahlkarte erst nach Vorliegen der entsprechenden Drucksorten erfolgen kann. 

Der Versand der Wahlkarte beginnt knapp drei Wochen vor dem Wahltag

1.      Persönliche Beantragung 

Mit einem Lichtbildausweis zu unseren Öffnungszeiten vorbeikommen

Mo, Di und Do 08:00 – 12:00 Uhr und Do 15:00 – 18:00 Uhr

Ab September zusätzlich am Fr von 08:00 – 11:00 Uhr

Mit der Wahlkarte haben Sie die Möglichkeit Ihre Stimme sofort nach Erhalt am Gemeindeamt abzugeben. 

Sie können aber auch die zugeklebte und unterschriebene Wahlkarte z.B. in einem Briefkasten der Post einwerfen, auf einer Postgeschäftsstelle aufgeben oder bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde direkt abgeben.

2.      Schriftliche Beantragung

Per Post oder per E-Mail. Antragsformular kann von unserer Homepage heruntergeladen werden. Dieses Formular ausgefüllt und unterschrieben mit einer Ausweiskopie schicken. Für die E-Mailbeantragung an: meldeamt@oberwaltersdorf.gv.at 

3.      Online Beantragung

www.meinewahlkarte.at oder über Digitales Amt (ID Austria, Reisepassnummer, Personalausweisnummer, Führerscheinnummer oder Zahlencode von der amtlichen Wahlinformation)

Wie schon bei den letzten Wahlen wird auch bei der Nationalratswahl eine amtliche Wahlinformation der Marktgemeinde Oberwaltersdorf durch die Post versendet. Hierbei handelt es sich um eine personalisierte Briefzustellung mit folgendem Inhalt:

·        schriftlicher Wahlkartenantrag mit Rücksendekuvert 

·        Zahlencode für die Beantragung der Wahlkarte im Internet

·        sowie einem Strich-Code für die schnellere Abwicklung im Wahllokal. 

Bitte bringen Sie daher den personalisierten Abschnitt in Ihr Wahllokal mit. Sollten Sie die amtliche Wahlinformation in der Papierflut der Werbung übersehen haben, können Sie selbstverständlich dennoch am Wahltag Ihre Stimme in dem für sie zuständigen Wahllokal unter Vorlage eines Lichtbildausweises abgeben. 

 

ACHTUNG: Bei der postalischen Wahlkartenbeantragung mittels Anforderungskarte bitte den Postweg beachten! Zu spät einlangende Anforderungskarten zB am Do den 26.09.2024 können postalisch nicht mehr bearbeitet werden. Hier müssen Sie eine persönliche Abholung bis Fr. 27.09.2024 12:00 Uhr sicherstellen.

Die Kosten für das Porto trägt der Bund, gleichgültig, ob Sie die Wahlkarte im Inland oder im Ausland aufgeben.


Die Wahlkarte muss spätestens am Wahltag, 17.00 Uhr, bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde einlangen oder bis zu diesem Zeitpunkt in einem Wahllokal des Stimmbezirks der Bezirkswahlbehörde während der Öffnungszeiten des Wahllokals abgegeben worden sein.

Datei herunterladen (136 KB) - .PDF

09.07.2024